Maßgeschneiderte Lösungen! Die STP Solution GmbH versteht sich als Lösungspartner bei individuellen Anforderungen ihrer Kunden, die durch Standardprodukte im rechtsberatenden Berufsstand nicht abgedeckt werden. Hierzu zählen insbesondere die Beratung und die Unterstützung von Insolvenzverwaltern, Sachwaltern, Eigenverwaltungen und Gerichten in großen und komplexen Insolvenzverfahren sowie die Migration von Daten und Anwendungen bei Systemveränderungen.

Abgerundet wird unser Portfolio durch die personelle Unterstützung von Kanzleien und Unternehmen in allen Bereichen der Sachbearbeiter-Tätigkeiten eines Insolvenz- oder Sanierungsverfahrens.

Mit dem Mix aus Beratung, Lösungsentwicklung und Outsourcing können wir Sie in allen Bereichen eines Insolvenzverfahrens aus einer Hand unterstützen.       

Ein Maßanzug ist ein individuelles Produkt in bester Qualität und mit exakt abgestimmter Passform. Genau nach diesem Prinzip entwickelt die STP Solution GmbH für Sie eine maßgeschneiderte und angepasste Lösung.

Frank Lembke | Geschäftsführer

Gläubigermanagement
Gläubigermanagement |

Die Erfassung und Prüfung von Forderungsanmeldungen der Gläubiger ist eine der Kernaufgaben des Insolvenzverwalters. Die üblichen Rahmenparameter in Regelinsolvenzverfahren sind dabei Termindruck, viel Arbeit, Papier und Personalintensität. In Dutzenden von mittleren und insbesondere großen Verfahren konnten wir unsere Ansätze gewinnbringend umsetzen und so die Verwalterkanzleien deutlich entlasten. Der Geschwindigkeitsvorteil liegt dabei gewöhnlich bei Faktor 7-10!


Entscheidend ist dabei fast immer die Vorarbeit im vorläufigen Insolvenzverfahren: In dieser Phase klären wir Buchhaltungskonten zusammen mit Ihnen, der schuldnerischen Buchhaltung und Wirtschaftsprüfern, ermitteln und sichern kreditorische und debitorische Daten und bereiten dabei die Eröffnung mit exaktem Zahlenwerk vor. Wir ermitteln unbekannte Gläubiger über Weblösungen in Zusammenarbeit mit den Ansätzen Ihrer Öffentlichkeitsarbeit.

Im eröffneten Verfahren schreiben wir Ihre Gläubiger und Drittschuldner über unser Outputmanagement an. Dieses umfasst die Erstellung der Anschreiben, den Druck, die Kuvertierung, die Frankierung sowie die Aufgabe zur Post.

Wir optimieren danach Ihren Personalbedarf durch Ansätze wie das Barcode Modul, die Automatisierung der digitalen Aktenführung sowie viele auch kleinen Prozessveränderungen, die wir durch klare Benchmarkings gewonnen haben.

Ihre Zusammenarbeit mit den Gerichten unterstützen wir durch Lösungen wie die digitale Tabelle, wobei die Übergabe der Papier-Forderungsanmeldungen entfällt, die Komplettlösung Versammlungsmanager für Gläubigerversammlungen (InsO und SchVG) und beispielsweise spezielle Reports im Bereich notwendiger Prüfungsberichtigungen.

Zum Verfahrensabschluss unterstützen wir die Verwalter bei der Ermittlung von aktuellen Bank- (und Stamm-) Daten sowie bei der Ausschüttung der Quoten.

Interesse geweckt? Dann nehmen Sie jetzt KONTAKT mit uns auf

Debitorenmanagement
Debitorenmanagement |

Der Forderungseinzug in Verfahren mit vielen Drittschuldnern (insbesondere B2C) und das Nachhalten des Forderungseinzugs, häufig auf Basis von Ratenvereinbarungen, frisst viel Zeit. Durch die datentechnische Anbindung und Überwachung eines externen Forderungseinzugs wird das Debitorenmanagement zur massesteigernden Nebensache.

Wir unterstützen Sie bei der Auslagerung des Forderungseinzugs und der Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister. Auf gleichem Wege wie im Bereich des Gläubigermanagement klären wir die Konten der Schuldnerbuchhaltung im vorläufigen Verfahren, so dass die Verzeichnisse zur Eröffnung exakt stehen und als Grundlage für das Debitorenmanagement im eröffneten Verfahrens dient. Wir definieren mit Ihnen Schnittstellen zu Ihren externen Partnern, übergeben die Daten der Drittschuldner und unterstützen Sie bei der Kontrolle des zumeist monatlichen Reportings und der Zahlungsflüsse auf das Forderungseinzugskonto des Inkassodienstleisters unter Berücksichtigung der vertraglichen Grundlagen.

Interesse geweckt? Dann nehmen Sie jetzt KONTAKT mit uns auf

Buchhaltungsmanagement
Buchhaltungsmanagement |

Im Bereich der Buchhaltung beschäftigt Sie häufig ein Punkt: Das Nachhalten aller Buchungen - mindestens einnahme-/ausgaberelevante Datensätze – per Hand ist aufwändig und zeitintensiv, zudem muss es aufgrund der Haftung des Verwalters und der Anforderung der GOI stets zeitnah erfolgen. Unsere Lösung: Accounting Manager automatisiert die Übernahme von Buchungen nach winsolvenz.p3.


Der Ansatz zur Übernahme der schuldnerischen Buchführung und Transformation in eine Einnahmen-/ Ausgabenrechnung basiert auf dem Grundsatz, dass die E/A-Buchhaltung in der Regel aus der handelsrechtlichen Buchführung abgeleitet werden kann, da sie eine Untermenge darstellt – nämlich lediglich die Bewegungen von Geldern. Hierbei werden uns Exporte der Buchungsdaten aus ERP-System der Schuldnerin über alle Buchungskreise zur Verfügung gestellt, welche hinsichtlich ihrer Buchungsarten und Belegläufe analysiert werden.

Für jede Buchungsart wird zur Transformation in eine Einnahmen-/ Ausgabenrechnung eine eigene Verarbeitungslogik erstellt. Über ein Mapping zwischen dem schuldnerischen und dem insolvenzrechtlichen Kontenrahmen werden die Buchungsdaten nach winsolvenz.p3 importiert. Dies nimmt für einen ersten Import einen sichtbaren Aufwand in Anspruch. Spätere Folge-Buchungsübernahmen können i.d.R. sehr schnell und ohne größeren Aufwand nach winsolvenz.p3 übernommen werden, da die im ersten Schritt erstellte Logik weiter verwendet werden kann.


Optional können wir Ihnen aus den Exporten der Buchhaltung mögliche anfechtungsrelevante Buchungen herausfiltern, insbesondere wenn wir dabei die früheren Geschäftsjahre analysieren. Die Datengenerierung verwendet hierbei die gleiche Exportverarbeitung, nur dass hierfür die Buchungen vor Insolvenzantrag verarbeitet werden. Der Prüfungsschritt soll zunächst als Grundlage dienen, mögliche ungewöhnliche Buchungen (z.B. Feiertagsbuchungen, glatte Überweisungsbeträge, Verschiebung von Buchungsdatum und Perioden, Buchungen gegen Verrechnungskonten usw.) hinsichtlich möglicher Anfechtungstatbestände zu prüfen.

Interesse geweckt? Dann nehmen Sie jetzt KONTAKT mit uns auf

Outsourcing
Outsourcing |

Die STP Solution verfügt nach der Übernahme des Geschäftsbereichs backoffice.accounting als spezialisierter Dienstleister nunmehr auch über erfahrene ausgebildete Insolvenzsachbearbeiter, Buchhalter und Juristen. Mit unserem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis gewährleisten wir flexible Einsatzszenarien und ergänzen damit Ihren Personalbedarf aus unserem Standort Rostock heraus, direkt in Ihrer Kanzlei oder auch vor Ort im schuldnerischen Unternehmen.

Wir erstellen die GOI-konforme insolvenz- und handelsrechtliche Rechnungslegung in Ihren Insolvenz- und Sanierungsverfahren und bieten Unterstützung – auch ad hoc – bei personellen Engpässen in der Insolvenz-Sachbearbeitung, z.B. Insolvenztabelle, Statistiken, Prüfung von Anfechtungstatbeständen, Schlussrechnung und Schlussberichte von Verfahren.


Unsere Kunden sind dabei Insolvenzverwalter, Sachwalter und Eigenverwaltungen aller Branchen und Größenordnungen. Unsere Leistungen basieren auf optimierten Prozessen und sorgen durch die direkte Bearbeitung in winsolvenz.p3 und LEXolution.DMS für einen unterbrechungsfreien Arbeitsfluss in Ihrer Kanzlei.

Interesse geweckt? Dann nehmen Sie jetzt KONTAKT mit uns auf

Datenarchivierung
Datenarchivierung |

In verschiedenen Abschnitten eines Regelinsolvenzverfahrens ist eine Datenarchivierung unerlässlich – Anfechtungsansprüche, forensische Ermittlungen, Haftung, Langzeitarchivierung sind hier die Stichwörter. Idealerweise sind Sie als Insolvenzverwalter in Besitz von Sicherungen aus der Zeit vor der Antragstellung, zur Antragstellung und Eröffnung sowie zum Closing und dem Verfahrensende.

Die Sicherung der Daten - ERP-Systeme, Fileserver, Evtl. Kommunikationsserver - übernehmen wir für Sie inklusive der Visualisierung von Daten. Zum Closing überführen wir die Daten des ERP-Systems (handelsrechtliche Buchhaltung) in eine Ihnen vertraute Softwareumgebung.

Interesse geweckt? Dann nehmen Sie jetzt KONTAKT mit uns auf

Systemveränderung
Systemveränderung |

Sie möchten Ihr 'digitales Kapital' in eine andere Anwendung übernehmen? Oder planen Sie einen Spin-Off aus Ihrer bisherigen Umgebung oder schließen sich mit einem neuen Partner zusammen? Sie steigen von der Papierakte in das digitale Zeitalter um? Wir helfen Ihnen bei der professionellen Umsetzung!


Für diese Fälle halten wir Skripte und Anwendungen bereit oder ergänzen diese um Ihre Anforderungen. Nutzen Sie  unseren treuhändischen Service, der für einen reibungslosen Übergang Ihrer Daten sorgt. Auch bei der Übernahme von Papierdokumenten oder heterogen angeordneten Daten auf Fileservern in eine geordnete Umgebung wie einem Dokumentenmanagementsystem, zeigen wir ihnen ein geeignetes System.

Interesse geweckt? Dann nehmen Sie jetzt KONTAKT mit uns auf

Auftragsentwicklung
Auftragsentwicklung |

Sie benötigen eine Erweiterung oder Veränderung von Standardprodukten wie winsolvenz.p3 und LEXolution.DMS, die nicht in den Roadmaps der STP Informationstechnologie AG vorgesehen ist? Zeitnah und Speziell? In Zusammenarbeit mit der STP AG liefern wir Ihnen hier maßgeschneiderte Add-ons, Auswertungen, Datenextrakte und vieles mehr.


Sie benötigen für Ihren Business Case eine spezielle Erweiterung der Standardprodukte, bei denen Ihre exklusive Businesslogik nicht anderen Kunden zur Verfügung gestellt werden soll? Gerade im Bereich des Kanzlei- oder Verfahrenscontrollings entwickeln wir Lösungen und Schnittstellen, die Ihren Wettbewerbsvorteil weiter sichern.

Interesse geweckt? Dann nehmen Sie jetzt KONTAKT mit uns auf

Downloads

Whitepaper Verfahrens- und Verwaltermigrationen 324 KBPDFDOWNLOAD
Whitepaper Gläubigerversammlungs-Manager 313 KBPDFDOWNLOAD
Whitepaper Digitale Tabelle623 KBPDFDOWNLOAD
Whitepaper Stammdatenmanager348 KBPDFDOWNLOAD
Whitepaper Accounting Manager377 KBPDFDOWNLOAD

 

 

Projekterfahrung

Jetzt Kontakt aufnehmen


Frank Lembke
Geschäftsführer
 +49 (0)721 82815-458
 E-Mail

 

Thorsten Jüterbock
Sales Manager
  +49 (0)172 7280354
 E-Mail

 

Ricardo Enders
Senior Lösungsentwickler |
Bereichsleiter Lösungen
 +49 (0)721 82815-453
 E-Mail

 

Stephan Ansperger
Senior Berater |
Bereichsleiter Outsourcing
 +49 (0)721 82815-453
 E-Mail

 

Jan Stemmle
Senior Lösungsentwickler | Berater
 +49 (0)721 82815-453
 E-Mail

 

Pascal Walter
Senior Lösungsentwickler | Berater
 +49 (0)721 82815-453
 E-Mail

 

Raphael Hettich
Senior Lösungsentwickler
Berater (Ext.)
 +49 (0)721 82815-453
 E-Mail

 

Swen Neumann
Senior Berater
 +49 (0)721 82815-452
 E-Mail

 

Andreas Butz
Senior Berater
 +49 (0)721 82815-450
 E-Mail

 

Jeremias Hauck
Berater
 +49 (0)721 82815-454
 E-Mail

 

Alexander Hagen
Lösungsentwickler | Berater
 +49 (0)721 82815-453
 E-Mail

 

Andree Schlüter
Berater
 +49 (0)721 82815-451
  E-Mail

Cathérine Wernicke
Sales | Senior Beraterin | RAin
 +49 (0)172 1706869
 E-Mail

 

Anette Schwarz
Sales
 +49 (0)381 202 613-10
 E-Mail

 

Cornelia Gottschalk
Verfahrensabwicklung
 +49 (0)381 202 613-11
 E-Mail

 

Caroline Warnick
Verfahrensabwicklung
 +49 (0)381 202 613-13
 E-Mail

 

Kristin Lau
Verfahrensabwicklung
 +49 (0)381 202 613-15
 E-Mail

 

Dagmar Tulickas
Verfahrensabwicklung
 +49 (0)381 202 613-16
 E-Mail

 

Sandra Borchert
Verfahrensabwicklung
 +49 (0)381 202 613-12
 E-Mail

 

Lisa Junge
Verfahrensabwicklung
 +49 (0)381 202 613-14
 E-Mail

 


Karlsruhe


STP Solution GmbH

Lorenzstraße 29
76135 Karlsruhe

Telefon: +49 (0)721 82815-0

Telefax: +49 (0)721 82815-209

Email: info@stp-solution.de

 

 

Niederlassung Rostock


STP Solution GmbH

Warnowufer 23
18057 Rostock

Telefon +49 (0) 381 202 613-0
Telefax +49 (0) 381 202 613-99
Email: info@stp-solution.de